Heute erscheint mit „Nackt“ die zweite Videosingle aus Alphonzos neuem Album „Analog Slang“. Der größtenteils von Figub Brazlevic produzierte Longplayer erscheint in genau einem Monat, am 24. Mai 2019, über Krekpek Records und Vinyl Digital.

„Nackt“ steht mit seiner selbst-entblößenden Ehrlichkeit sinnbildlich für die Inhalte auf „Analog Slang“ – „mehr Ich kann ich nicht, komm noch ein Stück ran“, rappt der Dresdener Rapper über ein von Figub Brazlevics geflipptes Stringtronics-Sample und gibt den eigenen Schatten- und Lichtseiten in seinen Texten Raum. „Analog Slang“ ist bereits das zweite gemeinsam mit dem Berliner Produzenten und Labelinhaber realisierte Release nach der gemeinsamen 2016er EP „Naturgesetz“. Diesmal hat Figub Brazlevic elf der insgesamt 13 Instrumentals auf dem Longplayer produziert. Weitere Beats kommen von HTN und Mono Massive. Als Featuregäste hat Alphonzo Classic der Dicke, Marie Antoinette und Netik Deputee eingeladen.

Die Single im Stream:
Spotify: https://spoti.fi/2IA1eAI
Apple Music: https://apple.co/2W24A2E
Deezer: https://bit.ly/2DHLSq3
Amazon: https://amzn.to/2DtwZau

„Analog Slang“ kann hier vorbestellt werden:
Vinyl Digital: https://bit.ly/2uKfMoq
Bandcamp: https://bit.ly/2ZyWTTV
iTunes: https://apple.co/2K0MBrE

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere