Der Meister des Funks meldet sich zurück: Zusammen mit dem Producer HTN veröffentlicht Sonne Ra heute seine neue Single „Gänsefüßchen“ über das Dresdner Label NewDEF – und liefert damit einen lässigen Kommentar über Realness in der hiesigen Rapszene: „Gänsefüßchen kommen nicht weit“, rappt Sonne Ra auf dem geschmeidigen Beat von HTN und frontet damit Künstler*innen, die sich hinter lyrischen Ichs, Ironie und Images verstecken. So erinnert er uns daran, wie viel Schein uns jeden Freitag in die Playlist gespült wird, kreiert aber gleichzeitig einen charismatischen und dopen Gegenentwurf, der ein bisschen Realness in den Release-Radar zurückbringt.

Hier könnt ihr die Single streamen: http://recordjet.promo.li/Gaensefuesschen

Über Sonne Ra:
Mehr als zwanzig Jahre bereichert Sonne Ra die deutsche Rap-Szene mit seinem sogenannten ‚Mula Funk‘: Hier treffen smoothe Funk-Sounds auf durchdachte und malerische Zeilen. Der Begriff geht auf seine Nachwende-Erfahrungen in Erfurt zurück, in denen er sich die Fremdbezeichnung ‚Mulatte‘ als positiv konnotierte und ermächtigende Selbstbeschreibung aneignete. Durch die HipHop-Botschafterin Sha’ifa Malik Mami Watu aus Atlanta wagte Sonne Ra als Jugendlicher seine ersten Schritte im Rap. In der ostdeutschen Provinz initiierte sie ein HipHop-Netzwerk, in dem sich Afrodeutsche und Migrant*innen austauschen konnten – und in dem Sonne Ra die Bühne seiner ersten Jam abriss. Mit 19 Jahren und nach der Geburt seines ersten Sohnes entschloss er sich, ambitionierter an die Musik heranzutreten, und schraubte zusammen mit seiner Frau und Beatproduzentin Sagde Jamama an ersten Songs. Über die 2000er hinweg releaste Sonne Ra zahlreiche Alben und Kollaborationen mit u.a. Schaufel & Spaten, Aceyalone und Roc Marciano. In den vergangenen Jahren blickte er durch die Zusammenarbeit mit Producer-Größen wie Suff Daddy, Dexter und Figub Brazlevič über den Underground-Tellerrand hinaus und veröffentlichte zuletzt das Album „im in hier“ mit Eloquent und HTN.

Über NewDEF:
Das Dresdener Independent-Musiklabel NewDEF wurde 2006 von DJ Access gegründet und ist seitdem eine unverändert starke Anlaufstelle für hochwertigen Rap. Neben Veröffentlichungen von Underground-Größen wie T9, Sonne Ra, Samzon und Heliocopta ist auch DJ Access selbst immer wieder mit Cuts auf den Label-Releases zu hören.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere