Auch 2019 begibt sich Deutschlands größter Non-Profit-Newcomer-Contest local heroes wieder auf die Suche nach den besten jungen Bands und Solist*innen der Republik. Für die Vorausscheide in Sachsen-Anhalt ist die Bewerbungsphase ab sofort eröffnet. Hier entscheidet sich, welche Musikerinnen und Musiker ins Landesfinale einziehen und das Bundesland schließlich beim großen Bundesfinale vertreten dürfen. Die Gewinner erwarten nicht nur hochwertige Preise, sondern auch Coachings und Kontakte in die Musikindustrie.

Neu sind in diesem Jahr zwei geplante local heroes-Specials in Salzwedel. Rund um die beiden Vorausscheide werden die Artists und Bands in Fragen zu Producing, Live Performing, Social Media oder Selbstmanagement gecoacht. Aktion Musik / local heroes e.V. möchte damit neben der Auftrittsförderung eine landesweite Lücke in der populären Weiterbildung schließen.

Ob Schülerband, Jazzduo, Singer-Songwriterin oder HipHop-Crew: Interessierte Artists und Bands aus Sachsen-Anhalt mit einem Altersdurchschnitt von maximal 30 Jahren können sich auf der Website www.local-heroes.de mit ihrem Bandprofil registrieren und für einen der Vorausscheide anmelden. Alternativ ist die Bewerbung per E-Mail an bewerbung@local-heroes.de möglich. Der aktuelle Wohnort muss dabei nicht dem Ort des Vorausscheides entsprechen.

Folgende Termine für die local heroes-Vorausscheide stehen bereits fest:
31.5. Sachsen-Anhalt-Tag, Quedlinburg
15.6. Hanseat, Salzwedel
10.8. Hanseat, Salzwedel
22.8. Objekt 5, Halle

Weitere Vorausscheide, u.a. für die Landeshauptstadt Magdeburg, sind in Planung. Die Termine werden zeitnah unter www.local-heroes.de veröffentlicht. Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Musiker*innen ein mindestens 30-minütiges Set mit eigenen Songs füllen können. Coversongs sind bei local heroes nicht erlaubt. Alle Informationen zur Teilnahme gibt es im Internet unter www.local-heroes.de/contest/teilnahme.

In den vergangenen Jahren haben Bands aus Sachsen-Anhalt bei local heroes eine wahre Erfolgsgeschichte hingelegt: Nachdem die 2017er Finalband Elephant’s Foot aus Halle (Saale) einen überwältigenden Sieg beim Bundesfinale hinlegte und den Titel „local heroes“ nach Sachsen-Anhalt holte, überzeugten auch die letztjährigen Finalisten Reiche Söhne Jury und Publikum. Das Hallenser Trio holte den 3. Jurypreis und erreichte den 2. Platz und den Zweitstimmensieg des Publikumsvotings. Eine Teilnahme beim „local heroes“-Contest würden die drei Musiker anderen Bands uneingeschränkt empfehlen: In einem Interview nach dem Bundesfinale 2018 schwärmten sie von der gutem Orga und dem interessierten Publikum: „Alles ist sehr gut durchgeplant und professionell. An was wir uns sicherlich immer wieder gerne erinnern werden, ist der Moment, in dem wir erfahren haben, dass wir im Sachsen-Anhalt-Finale der ‚local heroes‘ gewonnen haben und gemeinsam mit unseren Idolen von ‚Madsen‘ auf der Bühne stehen werden.“

Unvergessliche Bühnenmomente, gemeinsames Musik Machen und die Förderung einzigartiger Newcomertalente – dafür steht local heroes seit über 25 Jahren. Deutschlands größter Non Profit-Musikcontest wird vom Aktion Musik / local heroes e.V. in Salzwedel ausgerichtet. Für Bands wie Madsen und Tokio Hotel war er ein wichtiges Karriere-Sprungbrett. Auch 2019 werden wieder zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus Musikindustrie und Medien als Juroren, Coaches und Gäste vor Ort sein.

Das Projekt „local heroes“ wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt, den Städten Magdeburg und Salzwedel, Lotto-Toto Sachsen-Anhalt sowie dem Altmarkkreis Salzwedel. Es wird zudem unterstützt vom Ostdeutschen Sparkassenverband.

Bild: Die Band AnSpielung im Landesfinale 2018. (c) Christoph Eisenmenger

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere