Der Beatmaker Drips Zacheer aus Rethymno, Griechenland droppt heute die neue Single „Dreamwalks“. Damit gewährt er einen weiteren Einblick in sein Album „A Dive Into the Subconsciousness„, welches am 22. Januar auf Vinyl und digital über das Berliner HipHop- und Instrumental-Label ear-sight erscheint. Das Vinyl-Album ist auf 300 Stück limitiert und schon jetzt im VVKerhältlich.

Wie der Titel der Single bereits verrät, lädt „Dreamwalks“ zu ausgedehnten Spaziergängen durch die eigenen Träume ein – sei es nachts im Bett oder beim Blick aus dem Fenster im Home Office. Mit vielseitigen Samples erzeugt der griechische Producer eine wohlig-melancholische Atmosphäre und beweist damit erneut sein geschultes Händchen an den Midi Controllern. Producer-Kollege digitalluc perfektionierte dieses Arrangement mit seinem warmen, bass-heavy-Sound im Mastering. Diese Beatpower agiert mit dem von Xander Romanov produzierten Musikvideo wie der Soundtrack für ein Roadtrip-Movie, das eine träumerische Kulisse mit blauem Himmel, Strand und unendlichen Straßen erschafft.

Hier findet ihr „Dreamwalks“ auf den Streamingplattformen:
https://fanlink.to/Drips_Zacheer_Dreamwalks

„Dreamwalks“ wie auch die anderen Songs auf „A Dive Into the Subconscious“ spiegeln die Gefühlsebene von Erinnerungen und Erlebnissen des Producers musikalisch wider. Dabei setzt sich Drips Zacheer mit zentralen Themen seines Lebens, wie Familie, Freunde, Reisen und auch Ängsten auseinander und versucht durch dieses Soundspiel auch das Unterbewusstsein seiner Zuhörer:innen zu erreichen. Die passend-verspielten Cover-Gestaltungen stammen von der Berliner Künstlerin und Illustratorin Rahel Süßkind.

Das auf 300-Stück limitierte Vinyl-Album könnt ihr schon jetzt bei ear-sight vorbestellen: https://ear-sight.bandcamp.com/album/a-dive-into-the-subconscious

Drips Zacheer ist ein wahrer Beatgeek am Midi-Controller. Schon seit knapp zehn Jahren produziert der 25-jährige Musiker HipHop-Instrumentals, die sich an LoFi, Chill-Hop, BoomBap, Jazz und auch Progressive Rock und Bossanova orientieren. Bis zu seinem 19. Lebensjahr wuchs er in Chalkida, der Hauptstadt der griechischen Insel Euböa auf, bis er für sein Tontechnik-Studium nach Rhethymno auf Kreta zog. Seine Anfänge machte er 2011 als Producer für eine befreundete HipHop-Crew, ab 2016 begann er, auch für sich selbst Beats zu produzieren. Seitdem hat er sich zu einem der relevantesten Produzenten der griechischen Beat-Szene etabliert und beweist mit seiner Soundwahl ein Händchen für Vinyl-Samples und harmonische Arrangements. Sein kommendes Album „A Dive Into the Subconscious“ macht deutlich, dass Instrumentals nicht nur als Background für Rapper:innen herhalten, sondern ihr eigenes Standing in der Szene verdient haben. Drips Zacheer produziert Beats zum Zuhören und Verweilen – eine kleine Reise in das eigene Unterbewusstsein.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere