PSASSA veröffentlicht heute gemeinsam mit Crystal F den Song „GAFFER“und damit die erste Singleauskopplung aus seiner EP „Die Nacht“, die independent am 11. November erscheint. Bevor der Bremer Artist seine Zuhörer:innen auf der EP mit auf eine musikalische Reise von Anbruch bis Ende der Nacht mitnimmt, bietet „GAFFER“ nun einen ersten musikalischen wie visuellen Einblick in das kommende Projekt. Gemeinsam begeben sich beide Rapper in einen schlaflosen Zustand und werden dabei zu ihren eigenen Gaffern, die dabei zusehen, wie der gleiche Fehler immer wieder begangen wird.

Hier findet ihr „GAFFER“ feat. Crystal F auf den Streamingdiensten: http://linktr.ee/psassa

Erst vor kurzem veröffentlichte PSASSA zusammen mit Ikarus die gemeinsame EP „Exit“ und auch Crystal F befindet sich mit seinem Album „Neue Probleme“ derzeit auf Platz 9 der Album-Charts. Zeit für Ruhe ist deshalb bei beiden aber längst nicht angesagt: „GAFFER“ ist die Hymne für schlaflose Nächte, die man am nächsten Morgen definitiv bereut. Ob fehlende Disziplin, das kindliche Austesten der eigenen Grenzen oder ein Kopf voller Gedanken – Gründe für lange Nächte und tiefe Augenringe am nächsten Morgen gibt es unzählige. Passend zu dem erdrückenden Gefühl, das einen überkommt, wenn der Wecker in drei Stunden klingelt und man immer noch wach liegt, untermalen dröhnende Bässe und kratzende Synthies die Parts von PSASSA und Crystal F.

„Bei jedem Unfall immer tausend Gaffer,
doch an diesem Tatort kann ich keinen seh’n

Zusätzlich zur Single erscheint auf Instagram ein einminütiges Musikvideo, welches die Hektik und fast schon manische Nervosität des Songs untermalt sowie mit eindrucksvollen Visuals auch die inhaltliche Ebene widerspiegelt. PSASSA geht für sein neustes Projekt mit dem schnelllebigen Zeitgeist und produziert zu den Singleauskopplungen zunächst Kurzvideos statt vollständige Musikvideos, um mit ihnen die Stimmung der Tracks greifbarer sowie auf Social Media präsent zu machen. Die Videos erscheinen anachronisch und erzählen erst bei EP-Release eine vollständige Geschichte, die es bis dahin in kleinen Teilen mitzuverfolgen gilt. Den ersten Teil der Kurzvideos findet ihr hier.

Über „Die Nacht“:
Am Tag arbeiten und Pflichten erfüllen, in der Nacht kreativ werden und Ruhe finden – oder eben auch nicht. PSASSA ist durch und durch ein Nachtmensch, das Motto „Immer wach“ tätowiert auf seinem Hinterkopf. Mit seiner EP „Die Nacht“ nimmt der Bremer Musiker seine Zuhörer:innen mit in eine seiner schlaflosen Nächte, angefangen bei Anbruch der Nacht bis hin zum Sonnenaufgang. Mit mehreren Feature-Gästen ermöglicht das Tape Einblick in die verschiedensten Lebensrealitäten und stellt am Ende klar, dass es okay ist, ein Nachtmensch zu sein – denn das Licht kommt irgendwann zurück, egal wie dunkel die Nacht zu sein scheint.

Über PSASSA: 
PSASSA ist Schreiber, DIY-Multi-Instrumentalist, Komponist, Produzent und Designer aus Bremen – ein Tausendsassa, wie er im Buche steht. Seine Musik entsteht immer dann, wenn er sie braucht und variiert dabei zwischen brachial dröhnend bis leise tönend. Sein Werdegang durch Klassik, Crossover, Hip-Hop/Rap, Electronica und Singer/Songwriter lässt ihn heute seinen ganz eigenen, experimentellen Sound kreieren. PSASSA denkt nicht in Genres oder Strukturen und erschafft so facettenreiche Klangweltensondergleichen. Seit 2018 veröffentlicht er seine Mischung aus deutschsprachigem Gesang und Rap und überrascht dabei jedes Mal aufs Neue. Nach Releases wie seinem Debüt-Album „Bis Jetzt“ (2019), einerInstrumental-EP im Jahr 2020 sowie seiner EP „Dazwischen“ (2020) veröffentlichte PSASSA erst im August 2022 mit „Exit“ eine gemeinsame EP mit Ikarus – seines Zeichens Produzent, Sound-Engineer und Beatmaker aus Hannover. Auch für PSASSAs anstehende EP „Die Nacht“ arbeiteten die beiden Künstler gemeinsam und sorgen so für einen ganz eigenen Vibe und Sound.

Comments


Add Comment