Gestern startete die vierte Staffel der beliebten YouTube-Serie Beats on Road mit der insgesamt 16. Folge des Formats. Zu Gast ist diesmal der Züricher Produzent Melodiesinfonie, der mit einem Live-Beatset die Fahrgäste der Berliner U-Bahn U1 überrascht. Seinen jazzig-souligen Sound verbreitete der Schweizer unter anderem auf seinem 2014 veröffentlichten Album „Friede Freude“. Aktuell arbeitet er an einer neuen EP, die über das Label Sichtexot erscheinen wird.

Hier geht’s zur neuen Beats on Road-Folge:

Melodiesinfonie auf Facebook: https://www.facebook.com/Melodiesinfonie/

Insgesamt sind zehn Folgen für die vierte Staffel Beats on Road geplant. Das YouTube-Format wurde 2016 von HtoO und JollyJay, die auch für die Rap-Plattform Don’t Let The Label Label You verantwortlich sind, ins Leben gerufen. Die Serie begleitet deutsche und internationale Producer bei Live-Beatsets in der Berliner U-Bahn. Zwischen Warschauer Straße und Uhlanstraße werden die Sets selbst, aber auch die Reaktion der Passanten gefilmt. Ziel ist es, die oftmals viel zu wenig beachteten Producer im HipHop aus ihren Studios heraus in die Öffentlichkeit zu holen. 2018 erschien eine limitierte Vinyl-Compilation mit den bisherigen Gästen von Beats on Road wie digitalluc, Robot Orchestra, Mr. Slipz und FloFilz über das Label Ear-Sight. Alle bisher erschienenen Folgen „Beats on Road“ könnt ihr euch hier ansehen.

Comments


Add Comment