Nashi44 releast heute ihre erste Single „Aus der Pussy“ inklusive Video und liefert damit nicht nur einen beeindruckenden ersten Szene-Auftritt, sondern auch die allgemeingültige Antwort auf die Frage „Wo kommst du her?“. Die viet-deutsche Rapperin aus Berlin hat genug von derartigen Aussagen und nutzt ihre Wut für progressive Punchlines sowie unmissverständliche Ansagen, die endgültig beantworten, wo sie denn nun wirklich herkommt. Mit „Aus der Pussy“ gibt sie nicht nur einen Einblick in eigene rassistische Erfahrungen, sie gibt auch all jenen eine Stimme, die viel zu selten gehört werden. Die Debüt-Single der MC hat politische Relevanz und macht außerdem eindrucksvoll deutlich, wieviel Attitude und Skills uns erwarten.

„Denn dein Verhör basiert darauf, mich ständig zu verfremden / zu viel kostbare Lebenszeit habe ich verschwendet / meine Familiengeschichte zu erzählen an Fremde / Dikkah, ich wurde hier geboren und ich werde hier auch enden!“

Nashi44 gibt sich selbstbewusst sowie sexy, hat ein Gefühl für eingängige Hooks und zeigt mit Doubletime-Parts, wie technisch versiert sie bereits auf ihrem ersten Release ist. Antirassistischer Aktivismus in Kombination mit humorvollen Zeilen und jeder Menge „Asian Berlin Pussy Power“ – wie die Newcomerin ihren Style beschreibt. Die erste EP ist für Herbst 2021 geplant.

Hier kommt ihr zu „Aus der Pussy“ auf den Streaming-Plattformen:
Spotify: https://spoti.fi/3tnwRAt
Deezer: https://bit.ly/3vGWqhs
Apple Music: https://apple.co/2SBjUqh
Amazon Music: https://amzn.to/3hdEA1P

Das Musikvideo zu „Aus der Pussy“ könnt ihr euch ab sofort auf YouTube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=_ZhNXvL6ZnE&feature=youtu.be

Nashi44 ist eine viet-deutsche Rapperin aus Berlin, die mit der heute erschienenen Single zwar ihre erste Veröffentlichung feiert, sich jedoch mit Insta-Videos und Live-Auftritten bereits einen Namen gemacht hat. Die selbstbewusste MC bereichert die Deutschrap-Szene mit ihrer einzigartigen Mischung aus Attitude und ausgeprägten Skills, einem starken, politischen Bewusstsein und humorvollen Punchlines. Musik begleitet Nashi schon lange, sie brach sogar das Jazz- und Popgesangsstudium in Leipzig ab, um sich voll und ganz auf das kreativ Sein und die künstlerische Karriere konzentrieren zu können. Dass sie mit dieser Entscheidung keineswegs zu hoch gepokert hat, beweist sie mit „Aus der Pussy“ ganz klar.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere