Der Wiener Rapper JerMC und der Produzent food for thought sind „Die Süßesten“ in ihrer heute erscheinenden Single. Der Track wird mit Video releast und ist die erste Auskopplung der gemeinsamen EP „Most Süß“, welche am 18. September 2020 über Heiße Luft Records erscheinen soll. „So süß, dass es fast mystisch ist„, heißt es in der Hook und auch das Video, in dem die beiden mit ihren Labelkollegen von Diskoromantik im Schrebergarten Himbeertörtchen essen, sorgt sofort für einen Zuckerschock. Sie schaffen es authentisch, ihren für die Rap-Szene eher untypischen Lifestyle in Tracks zu packen und fallen damit angenehm auf. Tee trinken, Heilkräuter sammeln und sweet bleiben, statt auf cool tun – das ist ihr Motto, unter dem auch die EP entstanden ist. Das Single-Release heute liefert einen, wie könnte es anders sein, süßen Vorgeschmack auf die weiteren Songs. Aber nicht nur inhaltlich heben sich JerMc und food for thought vom Rest ihrer Szene ab: Die technisch versierte und doch locker wirkende Art zu rappen in Kombination mit den virtuosen, funkigen Beats kreiert einen idealen Rahmen für die besondere Attitude der zwei Künstler.

JerMc und food for thought fallen mit ihrer Mentalität auf. Die beiden lernten sich bei der Label-Gründung von „Heiße Luft Records“ kennen und wussten spätestens nach dem ersten gemeinsamen Heißgetränk, dass sie zusammen kreativ sein wollen: „Als ich das erste Mal bei ihm war und er mir aus dem nichts einen Tee angeboten hat (und zwar keinen Kamillen-Beuteltee, er hatte eine richtige Auswahl an guten Tees) wusste ich, dass wir uns ähnlich sind und wir unbedingt ein gemeinsames musikalisches Projekt machen müssen.„, erzählt der Rapper JerMc. „Wir haben beide getrennt voneinander – Max in Luxemburg, ich in Wien – entdeckt, dass wir ein wenig anders sind, als die meisten Leute, denen wir begegnen: schreckhafter, rücksichtsvoller, sensibler – einfach süßer. Dadurch entwickelte sich eine gewisse Haltung zum Leben und ein besonderes Bewusstsein für den eigenen Körper und Geist.“ Die geteilte Grundeinstellung zum Leben, gepaart mit dem gemeinsamen Musikgeschmack brachte die beiden auf ihre Mission: das Uncoole cool machen, mit Ayurveda gegen toxische Männlichkeit. Ein Umdenken, dass die Szene schon lange bitter nötig hat. Die EP „Most Süß“ kommt am 18. September 2020 über Heiße Luft Records raus.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere