Odd John und Arctic8 veröffentlichen heute ihre gemeinsame Single und das Musikvideo „Du“ über das Essener Label Weltgast. Untermalt von einer schwermütigen Atmosphäre, beschäftigen sich die beiden Rapper auf dem Song mit einer besonders komplexen Gefühlssituation: nachdem die anhaltenden Gedanken an eine besondere Person erloschen schienen, schießt sie einem plötzlich doch wieder in den Kopf – und hinterlässt dort pures Chaos. Die passend melancholische Beatkulisse wurde von Arctic8 selbst und Leam67 produziert. Auch das Musikvideo fängt mit LoFi-Aufnahmen der Protagonisten perfekt die träumerisch wie hoffungslose Stimmung des Songs ein. Die Metaphorik der Wildvögel im Video beschreibt Odd John wie folgt:

„Kennst du das, wenn eine Person, mit der du zuckersüße Momente erlebt hast, plötzlich immer weiter von dir wegfliegt, dich das aber gar nicht wirklich groß stört? Na gut, ein bisschen nervt das schon. Vielleicht auch mehr. Je nachdem. Aber jedesmal, wenn du das Vibrieren deines Handys spürst, ein kleines „Pling“ ertönt, hoffst du, dass es der entflogene Vogel ist, der ruft.“

„Du“ ist ab sofort auf den folgenden Streamingdiensten verfügbar:
Spotify: https://spoti.fi/30A9AQD
Amazon Music: https://amzn.to/3fAwcVE
Apple Music: https://apple.co/2PyQ5BS

Über Odd John:
Geprägt von einem musikalischen Elternhaus, findet der Rapper und Produzent Odd John schon sehr früh zu seinem künstlerischen Ausdruck. Als Jugendlicher entdeckt er seine Liebe zu HipHop- und Soulmusik und setzt sich selbst ans Texten und Produzieren. Mit dem Aufbau seines Bedroom-Studios veröffentlicht der 25-jährige Wahl-Marburger mehrere Singles auf Soundcloud und später zwei EPs auf Spotify & Co in Eigenregie. Nach dem Erfolg seiner Veröffentlichungen werden nicht nur Labels und Medien auf den vielseitigen Rapper aufmerksam: Ende 2019 fährt er mit den Orsons als Support auf große Deutschlandtour und veröffentlicht im Dezember über das Deutsch-Schweizer Label okwow seine aktuelle EP „Frust“, welche von MZEEbereits als „kleines Meisterwerk“ betitelt wurde.
Odion Clifton Agwazes spannt seinen facettenreichen musikalischen Bogen zwischen Hip Hop, Elektro und Bedroom-Pop. Textlich zeichnet er in zeitgeistiger Sprache und in komplexen Bildern seine Gefühls- und Gedankenwelt und lässt mit ehrlichem Songwriting Intimität und Verletzlichkeit zu. Auch als Producer weiß Odd John gefühlsechte Atmosphäre zu schaffen und zaubert mit träumerischen Melodien seinen unvergleichlichen Sound.

Über Arctic8:
Arctic8 spricht mit seinem „Psychedelic Cyberpunk Rap“ von Liebe, Kreativität und anderen Natur-Phänomen und bringt damit seinen Gegenentwurf zu Statussymbolen und sexistischen Prolls im Deutschrap mit ein. Aufgewachsen in einem Baumhaus in Island (Kjarnaskógur), zog er mit 16 nach Deutschland um “Farben & Lärm” zu studieren. Neben dem Studium fing er an Beats zu produzieren – schon immer ohne Logik und Vernunft, dafür aber mit jugendlicher Energie, welche in seinen spielerischen Melodien spürbar wird. Arctic8 ist Sternzeichen Kolibri und flattert irgendwo in der musikalischen Atmosphäre zwischen Tyler, The Creator und Grimes. Features mit Bambus („Flügeltüren“), YAEL („Regenbogen“) und nun auch Odd John fügen sich harmonisch in sein farbenfrohes Musikspektrum ein.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere