Die Hamburger Rapperin und Producerin SATARII feiert heute das Release ihrer Debüt-EP „Blaues Feuer“, welche mit fünf Tracks über 365XX Records  erscheint. Messerscharfe Flows und feministisch-wütende Zeilen treffen hier auf eine basslastige Soundkulisse zwischen HipHop und R&B.

„Blaues Feuer“ steht für die seltene Fähigkeit der Feuerbändigerin „AZULA aus der Anime-Serie Avatar. Dieser widmet SATARII nicht nur einen ganzen Track auf der EP, sondern lässt sich auf allen Songs von ihrem starken und selbstbewussten Idol inspirieren. Die Rapperin und Producerin aus Hamburg verwandelt sich in ihrer Musik selbst zu einer feministischen Superheldin und transformiert ihre Wut zu empowernden Tracks. Bereits im „Prolog“ steigt sie mit einer donnernden Soundkulisse ein und macht deutlich, mit welcher Queen es Deutschrap hier zu tun hat. Auf „Geh ma weg“ rächt sie sich lachend an übergriffigen Catcallern, der Song „Was sie will“ liefert ein Plädoyer für die Selbstbestimmung und mit „DIY“ stellt sie all ihre Skills unter Beweis. Denn nicht nur als Performerin weiß SATARII zu beeindrucken, auch Beats, Samples und Klamotten stehen bei ihr unter dem Selfmade-Credo. So erschafft SATARII ihren einzigartigen Sound nach eigenen Vorstellungen: Explizite Lyrics auf hartem Rap und melodischen Beats, die von vokalen und orchestralen Samples durchzogen sind.

Hier könnt ihr „Blaues Feuer“ ab sofort streamen:
Spotify: https://spoti.fi/3wQwOC6
Deezer: https://bit.ly/3yZAYcz
Apple Music: https://apple.co/3wNoB1D

Ein bisschen SATARII steckt wohl in den meisten von uns. Zumindest der Wunsch danach, aufgestaute Emotionen einmal konfrontativ und schlagfertig rauslassen zu können. Sexismus- und andere Diskriminierungserfahrungen machen zurecht wütend und traurig – sich offen dagegen zu wehren, fällt im echten Leben jedoch oft schwer. Basierend auf diesem Zerwürfnis kreiert SATARII ihr Alter-Ego: Ein Character, mit dem die Musikerin über sich selbst hinauswachsen und damit auch ihre Zuhörer*innen mitziehen kann. Denn SATARII steht für Stärke, Mut und Individualität. In ihren Songs verarbeitet das musikalische Multitalent wahre Erlebnisse mit den fiktiven Geschichten einer sich rächenden Superheldin und kreiert damit Musik, die einem Actionfilm – oder auch einem Anime – gleicht. SATARII wächst als Tochter eines iranischen Vaters und einer rumänischen Mutter in Mannheim auf. Trotz einfacher Lebensverhältnisse, unterstützt ihre Familie sie, wo sie nur kann und ermöglicht ihr eine professionelle musikalische Ausbildung als Sängerin und Multi-Instrumentalistin. Mit diesen Skills im Gepäck sowie kreativen Lyrics, eingesungenen Samples und Home-Recording im Kleiderschrank bleibt SATARII ihrer DIY-Devise stets treu.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere