Der Offenbacher Rapper und Produzent Nepumuk aka Knowsum feierte diese Woche das Release seines neuen Albums „Das Chaos ist in Ordnung“ und droppt nun das Musikvideo zur bereits erschienenen Single „Weiße auf dem Mond“.
„Das Chaos ist in Ordnung“ wurde als 10″ Vinyl über das Berliner Label ear-sight veröffentlicht und trägt auf zwölf Tracks Nepumuks eindeutige Handschrift – sei es wegen der detailverliebten Sample-Beats oder der lyrisch versierten Texte. Das, was ihn an der Welt stört, verarbeitet er humoristisch, aber schonungslos ehrlich in zielsichere Punchlines und trifft damit die wunden Punkte unserer Gesellschaft. So werden auf technisch hohem Level Themen wie Sexismus, die Klimakrise oder „Cancel-Culture“ zwar kritisch und analytisch, aber immer mit einem Augenzwinkern behandelt, ohne deren Wichtigkeit zu verwässern.

„Als wüssten wir’s nicht besser / dümpeln wir im Treibhaus-Wetter, bis die Küsten verwässern / Den Waldbrand neue Reizflut überschwemmt / Revoluzzer immanent, bis du dich nicht mehr kennst / Darf ich vorstellen? Gestatten, Vorstellungskraft / Die Fantasie der Utopie lebt leider nur im Takt / Aber immerhin sind Weiße auf dem Mond / Milliarden ins All und den Menschen kein Brot“

Auf „Weiße auf dem Mond“ füllt Nepumuk assoziative Reimketten mit tiefgreifender Gesellschaftskritik und liefert zudem ein Video auf Film-Niveau. Für die künstlerisch eindrucksvollen bewegten Bilder zeigt sich die Coop Tafelrunde verantwortlich, den Beat hat er selbst produziert. Über das funkige Instrumental rappt der MC seine komplexen, aber treffenden Parts mit entspannt wirkendem Flow. „Das Chaos ist in Ordnung“ ist nicht nur auf musikalischer Ebene etwas für Liebhaber:innen – die LP inspiriert außerdem mit ebensolchen Songs zum Zuhören, Nachdenken und Hinterfragen.

Das Video zur Single „Weiße auf dem Mond“ ist ein echter Science Fiction Blockbuster geworden und ab sofort auf YouTube verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=1VsThFM7nDQ&feature=youtu.be

Hier kommt ihr zu den Streaming-Seiten, außerdem könnt ihr das Album als 10″ Vinyl bestellen: Nepumuk⎪Das Chaos ist in Ordnung (biglink.to)

Tracklist:
01. Intro
02. Pur
03. Das Chaos ist in Ordnung
04. Schlafzimmerblick
05. Weiße auf dem Mond
06. Problemzone
07. Schwarmdummheit
08. Bikinifigur
09. Experte
10. Ignorantgruppenbildung
11. Träumer
12. Outro

Über Nepumuk/Knowsum:
Der gebürtige Mainzer ist seit rund zehn Jahren fester Bestandteil der deutschsprachigen Rap-Szene und hat bereits 2011 seine erste EP gemeinsam mit Negroman als „Luk & Fil“ releast. Aber auch unter dem Pseudonym Knowsum veröffentlichte der versierte Instrumentalist schon damals Producer-Releases und machte seine unbändige Liebe zur Musik anhand von Jazz-, Soul- und Funk-Elementen deutlich. 2015 erschien sein erstes Solo-Projekt als Rapper, das er schon damals selbst produzierte. Bis heute sorgt der Künstler eigenhändig für die musikalische Untermalung seiner Texte und bleibt sich auf ganzer Linie treu. Auf seinem aktuellen Release „Das Chaos ist in Ordnung“ treffen progressive Denkanstöße und poetisch wie pointierte Punchlines auf jazzige Sample-Beats und smoothe Vibes. Es fühlt sich so an, als würde er mit den Hörer:innen in den Dialog gehen, wenn er seine kritischen sowie wortgewandten Zeilen mit einem emotionalen Klangteppich unterlegt und Fragen aufwirft, auf die er bewusst keine Antworten gibt. Nepumuk selbst sagt über den Longplayer: „Außerdem lege ich Wert darauf, den Hörer*innen einen gewissen interpretativen Spielraum offen zu lassen, da ich mich nicht in der Position sehe dogmatische Weisheiten als Gegeben wiederzugeben. Ich versuche die eigene Deutungshoheit zu umschiffen und will eher zum Mit- bzw. Selbstdenken animieren, ohne dabei an Haltung vermissen zu lassen.“ Dieses Vorhaben ist dem multitalentierten Musiker eindeutig gelungen.

Über ear-sight:
Das Berliner Label ear-sight hat neben seinen Video-Formaten eine erlesene Auswahl an Lo-Fi, HipHop, House und Disco Sounds verschiedenster Producer im Angebot. Mit Nepumuk nehmen sie den ersten Rapper unter Vertrag und haben ihn direkt zu einer neuen Folge „Beats on Road“ eingeladen. Neben den “Beats on Road”– und “Beats on Boat”-Episoden, lassen sich auf dem ear-sight Channel auch noch zwei weitere Formate finden: Internationale Cypher-Videos, sowie auch das „Luna Lab„, in dem der Berliner Produzent digitalluc in Studio-Livesessions gemeinsam mit prominenten Gästen Beats produziert. Die ersten zwei limitierten Vinyl-Compilations der bisherigen „Beats on Road“-Staffeln sind 2018 und 2019 erschienen u.a. mit J.Lamotta, Figub Braszlevic und Kuso Gvki – die „Beats on Boat“-Platte kam 2020 raus, mit Künstlern wie Melodiesinfonie, FloFilz oder Made in M.

 

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere