Am Samstag fand im Festsaal Kreuzberg in Berlin mit dem DISSember das bisher größte Event der Battlerap-Liga Don’t Let The Label Label You statt. Insgesamt fünf Matches zwischen namhaften Vertretern der Battleszene standen auf dem Programm. Höhepunkt war das lang erwartete Title Matchzwischen dem zweifachen Titelverteidiger Nedal Nib und seinem Herausforderer Yarambo. Doch auch die anderen Begegnungen waren für die ein oder andere Überraschung gut: Mit Robscure traf einer der Punchline-Veteranen auf Newcomer Mikesh, das 2on2 zwischen Onkel Oktomusch & Die Zwetschke vs. Cris Kotzen & Ano-nym hielt die über 1.000 Zuschauer bis zum Ende bei Atem. Auch das internationale Match zwischen Marlo & Shuffle-T sowie Henry Bowers & Nils m/ Skils sowie das Opener Battle zwischen Brian Damage und Wolff sorgte für gute Unterhaltung.

Alle Battles vom DISSember-Samstag sind ab sofort hier im PayPerView auf Vimeo erhältlich. Alle Matches werden in den kommenden Wochen nach und nach auch auf YouTube veröffentlicht.

Seit fünf Jahren ist die HipHop-Plattform Don’t let the label label you, die durch JollyJay und HtoO ins Leben gerufen wurde, im deutschsprachigen Raum mit Rap-Battle-Events und Konzerten unterwegs und blickt auf zahlreiche spannende Begegnungen zwischen den verschiedensten Rappern zurück. Neben den Battles hat sich DLTLLY als Plattform für Interviews, Musikvideos und Specials rund um die HipHop-Kultur einen Namen gemacht. Neben DLTLLY betreiben die beiden Initiatoren und HipHop-Aktivisten mit Ear-Sight ihr eigenes Label und sind für die YouTube-Serie Beats on Road verantwortlich.

Die nächste Chance auf ordentlichen Battlerap gibt es im neuen Jahr. Hier die kommenden DLTLLY-Dates:
26.09. – Berlin, Panke – Du&DeineLines Co-Event
09.02. – Kassel, ARM

Comments


Add Comment