Mit der Single „Die Welt ist nicht genug“ veröffentlicht Bambus heute einen ersten Vorgeschmack auf sein nächstes Soloalbum. Auf einem Beat von seinen langjährigen Wegbegleitern philchef und Vanta erzählt der Dortmunder Rapper von Melancholie und Apathie, aber auch der Suche nach innerem Frieden in einer Welt, in der wir alle unseren Platz suchen und die immer tiefgreifenderen Krisen ausgesetzt ist. Bambus gibt damit dem abstrakten Lebensgefühl, das die Generation „Fridays for Future“ beschäftigt, Raum in Wort und Ton. Ein Musikvideo zur Single wird in Kürze folgen.

Bambus selbst beschreibt den Inhalt des Songs wie folgt: „‚Die Welt ist nicht genug‘ für den Menschen, wenn wir so weiter machen wie bisher. Die Jugend muss sich betäuben, um diesen traurigen Fakt für sich erträglich zu machen. Wir flüchten in Digitalwelten und verlieren immer mehr den Bezug zu Realität, weil wir die Realität einfach nicht akzeptieren möchten. Diese Ratlosigkeit ist das zentrale Motiv des Songs.“

Den Song könnt ihr ab sofort hier hören:
Spotify: https://spoti.fi/2ZdpVYx
Apple Music: https://apple.co/2LEIIss
Amazon: https://amzn.to/2MjdFlx
Deezer: https://bit.ly/2Y7PqxN
YouTube Music: https://youtu.be/l3MtnhOa9Ic

Seit 2013 mischt Bambus nicht nur im Online-Kosmos der deutschen HipHop-Szene mit. Insgesamt 6 Alben sowie mehrere EPs und Mixtapes umfasst die Diskografie des aus dem westfälischen Kamen stammenden Rappers. Seine Fanbase begeistert der Künstler als Gegenpol zur Deutschrap-Kopienlandschaft, mit ungewöhnlichen, introspektiven Texten und einem verspulten Flow, der sich in keinster Weise am HipHop-Mainstream orientiert. Zuletzt veröffentlichte Bambus ein gemeinsames Album mit Konz, das seit Anfang Juli erhältlich ist. Der Rapper steht beim Essener Label Weltgast unter Vertrag, über das auch sein komplett von philchef und Vanta produziertes kommendes Album erscheinen wird.

Bild: Kira Wiegold

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere