Rapperin Die P aus Bonn veröffentlicht heute die nächste Single ihres kommenden Debütalbums. „Niemand Kann Mir Sagen“ ist die zweite Auskopplung des am 19. März 2021 erscheinenden Longplayers „3,14“, der über das Female Rap-Label 365XX releast wird.
Die P lässt sich nichts erzählen, sondern berichtet lieber selbst – denn erlebt hat sie genug. Mit ihrem neuen Track liefert die MC einen weiteren Beweis für ihre Realness und präsentiert gekonnt abwechslungsreichen Flow, deepe Lyrics und Punchlines an die Szene.

“Alles was du willst ist nicht immer was du brauchst / und nur weil du es hast heißt es nicht, dass es was taugt / alles was du brauchst ist uns Gott sei Dank gegeben / denn was wir manchmal wollen, verkürzt uns nur das Leben / mach mein Ding, rap flexibel – zuhause die Booth / Deutscher Rap – ein Theater, der Vorhang geht zu

Der brachiale Beat stammt von dem Hannoveraner Produver TVL, für die Cuts zeigt sich DJ Stean verantwortlich. In einer Zeit, in der HipHop immer mehr zu Mainstream-Pop wird, bleibt Die P die lang ersehnte Hoffnung aller Boombap- und Realkeeper-Fans „Die P ist Rarität!“

Hier findet ihr „Niemand Kann Mir Sagen“ auf den Streaming-Plattformenhttps://ffm.to/NKMS

Für ihr erstes Album „3,14“ hat Die P mit altbekannten Producern wie DJ Stean, Big Roo und Raz-one sowie Classic der Dicke, TVL und Eddy Jah zusammen gearbeitet. Auf Features verzichtet die Bonner Rapperin auf ihrem Longplayer dagegen komplett. „3,14“ wird über das Female Rap-Label 365XXreleast, das Lina Burghausen Anfang 2020 gemeinsam mit [PIAS] Germanygründete und für das sie Die P als erstes Signing an Bord holte. Ziel des Labels ist es, nachhaltig die Diversität der Musikbranche zu erhöhen und entsprechende Strukturen zu schaffen.

„3,14“ erscheint am 19. März auf Vinyl, CD und digital. Hier lässt sich das Album vorbestellen: https://ffm.to/314album

Schon 2015 machte Die P mit ihrem allerersten Track „Mach Platz“ ganz schön Welle und steppte entschlossen in das Deutschrap-Game, um die Szene ordentlich aufzumischen. Spätestens mit der 2017er EP “Bonnität” machte sie ihr Vorhaben wahr und etablierte sich als absoluter Geheimtipp mit einer pointierten Mischung aus authentischer Kredibilität, Selbstreflektion und szenekritischen Punchlines. Vor allem live hat die MC sich mittlerweile ihren Status als einer der besten Rap-Acts des Landes erkämpft. Das Corona-Jahr 2020 nutzte Die P für die Arbeit an neuem Material. Neben einigen Feature-Tracks, wie die kürzlich erschienene Single „X-Kalibur“ mit HipHop-Legende MC Rene oder ihre Collabo „Pam Pam“ mit den Kölner Jungs von Schälsick, gab es auch Live-Sessions z.B. auf der GEMA Stage des c/o POP Festivals. Die Performances der Singles „Lass sie warten“ und „Respekt“ sind bereits auf YouTube verfügbar.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere