Nach Release seines Solodebüts „Bussin'“ Anfang April legt Devin Morrisonnun nach und veröffentlicht das Musikvideo zu seiner Single „No“. Die Midtempo-Nummer im Florida Funk-Vibe zeigt klar, wo das Herz des Sängers, Songwriters und Komponisten schlägt: „As long as I’m alive, R&B shall be as well“, ist das Motto, mit dem der Ausnahmemusiker seine Musik angeht. Im Video könnt ihr euch davon überzeugen:

Devin Morrison wird in diesem Monat zwei Konzerte gemeinsam mit seinem Label-Chef Onra spielen. Hier könnt ihr ihn live erleben:
17. Mai – Berlin, Gretchen
18. Mai – Hamburg, Mojo Club

Der in Orlando geborene und inzwischen in Los Angeles lebende Morrison war unter anderem als Keyboarder von Georgia Anne Muldrow auf der ganzen Welt unterwegs. Insbesondere während seiner Zeit in Japan beschäftigte sich der Multiinstrumentalist mit experimentellen Musikeinflüssen, die man seiner Musik bis heute anhört. Der Preisträger des 2012er Encore Festival of Composition hat bereits als Songwriter und Produzent für zahlreiche Künstler*innen wie Kojoe, Fitz Ambrose und 5lack gearbeitet sowie Kompositionen und Arrangements für Chöre und Orchester geschrieben. „Bussin‘“ ist das Solodebüt des umtriebigen Vollblutmusikers und zugleich das fünfte Release auf NBN Records, dem Label des französischen Superproducers Onra. Das Label führt Onra gemeinsam mit dem irischen Label All City Records. Onra erlangte unter anderem Bekanntheit durch seine Reihe „Chinoiseries“, bei der er ausschließlich mit Samples aus dem chinesischen und vietnamesischen Raum arbeitet.

„Bussin“ kann hier gestreamt werden:
Spotify: https://spoti.fi/2VlfWP3
Deezer: https://bit.ly/2TO19L2
Apple Music: https://apple.co/2I8dNCr
Amazon: https://amzn.to/2UfYO0z

Auf Vinyl, CD und Tape ist „Bussin'“ zum Beispiel hier erhältlich.

Tracklist „Bussin'“:
01 – It’s Time feat Dah-Vi
02 – With You feat Joyce Wrice
03 – Guaranteed feat Ace Hashimoto
04 – Be Aiight
05 – The Call (407) feat KING
06 – No
07 – Birthday
08 – Bussin‘
09 – The Struggle Iz Real feat Daz Dillinger
10 – Fairytale feat Lakksmable
11 – Love Yourself

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere