Nachdem der Dortmunder Rapper Bambus am 13. März sein neues Album „shiny“ veröffentlichte, folgt nun eine retro-ästhetische Videoauskopplungdes dort vertretenen Songs „Nett“ als Premiere bei den Kolleg*innen vom JUICE Magazin. Auf einem emotional geladenen Trapbeat seines Producers des Vertrauens, philchef, rappt Bambus von Freundschaften, die in die Brüche gehen, und daraus resultierende Isolation und Einsamkeit. Das blau-oszillierende Farbspektrum des Musikvideos fängt den emotionalen Tiefgang des Songs harmonisch auf und wurde durch die für Bambus charakteristische VHS-Ästhetik inszeniert.

„Nett“ ist hier durchaus auch als „kleine Schwester von“ zu verstehen. So kritisiert Bambus das falsche Lächeln der Enttäuschung. Lyrisch pointiert kitzelt der Rapper dabei dieses wehmütige und enttäuschende Gefühl heraus, wenn starke Beziehungen plötzlich beendet werden:

„Wenn ich ‚Nett‘ beschreiben müsste, wären die ersten Worte in meinem Kopf Emotional Banger, ordnet Bambus den Track ein. „Ich verarbeite gefühlte Isolierung, die ich durch Trennung und Freundschaftsabbrüche ertragen musste. Die negative Energie wurde positiv ins Musikalische übersetzt.Und lustigerweise ist das Thema der Isolierung heute sehr zeitakutell.“

Bambus wuchs im westfälischen Kamen auf – wo er eine HipHop-Szene leidig vermisste, vernetzte er sich als Bedroom-Rapper in die Tiefen des Internets auf Plattformen wie SoundCloud. Mit „shiny“ veröffentlicht er seinen bereits siebten Longplayer als kaleidoskopisches Genrespiel zwischen Lofi- und Cloud-Rap. Neben den Producern vanta und philhef, trugen auch Rapkollegen wie Adamn Killa (USA), Muso und Odd John zum vielfältigen Soundbild bei. Bambus bleibt auch hier seiner kryptischen und tiefgehenden Linie treu – oder wie Lukas Päckert von MZEE es beschreibt: „Er zieht den Hörer in seinen Bann und öffnet ihm sein Herz.“

Hier gibt’s das Album zu hören:
Spotify: https://spoti.fi/2TM2rcJ
Deezer: https://bit.ly/3aSsjZY
Apple Music: https://apple.co/2viidT7
Amazon Music: https://amzn.to/2vj8xb9

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere