Der Aschaffenburger Rapper 2ARA releast heute seine neue Single „Action“ mit Musikvideo. Der Track ist die zweite Auskopplung seines bald erscheinenden Albums „Szene Tape“, das am 16. April 2021 über Hitze Records/Chapter ONE/Universal Music erscheint.
Auf „Action“ ist der Titel Programm – der Straßenrapper gibt einen tiefen Einblick in sein alltägliches Leben, wo Struggle, große Deals und die Flucht vor dem Gesetz an der Tagesordnung stehen. Im zugehörigen Musikvideo muss hier und da einiges verpixelt werden, aber die Blicke seiner Gang sprechen trotz Balken eine eindeutige Sprache.

„Ihr seid Rapper, ich bin auch Rapper, doch es gibt ein‘ Unterschied / Ich bin von der Straße und ich war schon immer Dieb / Salam4ik in den Zellenblock – free an meine Jungs / Keiner hat an mich geglaubt, doch das was ich mach‘ is‘ Kunst“

Auch seine Erfolgsgeschichte als Rapper lässt 2ARA auf dem heutigen Single-Release nicht unerwähnt: „Alles wie vereinbart, alles läuft fast zu perfekt“ – ein Gefühl wie „in Hollywood“ eben, an das sich der MC erst gewöhnen muss.

Hier findet ihr die Single auf den Streaming-Plattformenhttp://one.lnk.to/Action

Das Musikvideo ist auf YouTube verfügbar. Hier geht es zur Premierehttps://youtu.be/QzYdSWSn1L4

Es gibt außerdem eine kleine Auflage (500 Stück) eines physischen Fanbundles, das man ab sofort im Chapter ONE Shop vorbestellen kann. Das exklusive Bundle besteht aus der CD des „Szene Tape“ und einer 2ARA Cap. Hier kommt ihr direkt in den Shop: http://www.umgt.de/SzeneTape

2ARA schrieb seinen ersten Text mit elf Jahren, mit sechzehn rappte er bereits auf Beats. Doch das Leben in der Hood läuft nicht immer nach Plan und so wurde die Rapkarriere des Aschaffenburger MCs erstmal durch einen Knast-Aufenthalt nach hinten verschoben. Allerdings war er in dieser Zeit so produktiv, dass es zurück in der Freiheit nur eine Option gab: alles auf eine Karte setzen und von nun an von Rap leben. Gesagt, getan. Mit seinem Debüt-Album „Hart auf Hart“ holte er sich 2019 direkt eine revolutionäre Chart-Platzierung und zog die Aufmerksamkeit einer ganzen Szene auf sich. Auch Genre-Größen wie Olexesh oder Haze waren von dem jungen Rapper sofort begeistert. So brachte er sein zweites Album „Hitze“ schon 2020 über „Alte Schule Records“ raus — welches ebenfalls einschlug wie eine Bombe. Gerade mal ein halbes Jahr später releast 2ARA über Chapter ONE/Universal Music die erste Auskopplung seines nächsten großen Releases „Szene Tape“ und macht ein für alle mal klar, dass der aufkommende Hype um ihn berechtigt ist. Punchline-Massaker, eingängige Hooks und massive Beat-Bretter geben den Texten über Hustle und Loyalität zusätzliche Energie, die auf dem gesamten Longplayer konstant auf einem hohem Level bleibt.

Comments


Add Comment

Ich akzeptiere